SWIMAC | SWISS MARKETING ACADEMY GMBH

Unser Hauptsitz ist in Zürich | im Chreis 5 | hier laufen alle Fäden zusammen.


HARDTURMSTRASSE 161 | 8005 ZÜRICH | +41 44 941 44 19 | FAX 44 941 44 10



ZÜRICH | BERN | USTER | BASEL | WINTERTHUR | BERLIN
 

© 2019 by Swiss Marketing Academy | Design machen wir selbst

EIDG. GÄSTEBETREUER | IN fa

eidg. gästebetreuerin fa

INHALT UND ABSICHT | MODUL 3.5
SWISS MARKETING ACADEMY ist in Sachen Marketing, Verkauf, Event und Kommunikation das führende Bildungsinstitut auf zweitem Bildungsweg. Sie wissen das. Das freut uns! Und es ist uns eine Ehre für gewisse Branchen hier spezifizierte Ausbildungen anbieten zu können. Der Anfang macht die Gastronomie | Hotellerie | Eventszene mit einem eidg. Gästebetreuer.

Das Arbeitsgebiet von eidg. Gästebetreuer|innen FA
Der Tourismus ist eine sehr heterogene Branche und verlangt gerade in der Gästebetreuung nach breit und generalistisch ausgebildeten Fachpersonen, die entsprechend des regionalen Angebots und der betrieblichen Bedürfnisse flexibel eingesetzt werden können. Mit ihrer hohen Dienstleistungsorientierung und ihrem umfassenden Tourismusverständnis eignen sich Gästebetreuer|innen dazu optimal.

 

Gästebetreuer|innen sind im Tourismus oder in der Freizeit-, Event- und Reisebranche tätig, wo sie Gäste beraten und touristische Dienstleistungen verkaufen. Die Gäste, welche sie betreuen sind ihre Ferien-, Tages- oder Eventgäste. Kongressteilnehmende, Berufsleute oder Journalisten usw. Sie haben zum Teil sehr unterschiedliche Bedürfnisse (z.B. Interesse an Stadt-, Natur- oder Kulturführungen, Interesse an einem massgeschneiderten Betriebsausflug). Gästebetreuer|innen nehmen diese Bedürfnisse auf, beraten die Gäste überzeugend und machen ihnen adressatengerecht entsprechende Angebote.

Typischerweise arbeiten Gästebetreuer|innen am Frontdesk im Tourismusbüro, bei der Bergbahn, im Hotel, im Vermietungsbüro, bei einem Reiseveranstalter oder in einem anderen Tourismusbetrieb. Zudem übernehmen sie die Verantwortung für die Planung, Organisation der Angebote und Dienstleistungen. Sie führen diese selbstständig und situationsgerecht durch und stellen – auch im Falle kurzfristiger Änderungen – einen reibungslosen Ablauf sicher.

DIE PERFEKTE ZIELGRUPPE

Die Zielgruppe sind junge und junggebliebene Engagierte aus Hotelerie und Gastronomie in der ganzen Schweiz. Diese Ausbildung ist aber natürlich auch für diejenigen Personen geeignet, welche aus dem Ausland in die Schweiz gereist sind, um hier mit ihrer Arbeitsleistung zu überzeugen.


Sie erhalten, bei entsprechender Aufenthaltsbewilligung, genauso wie die Schweizer Bürger|innen die Bundesbeiträge als Zuschuss – bis 50%. Da es sich um einen eidg. Fachausweis handelt, haben Sie die Möglichkeit im europäischen Umland den Titel als „Höhere Fachschule“ vergleichbar zu tragen.

Wie bei jeder eidg. Prüfung müssen unsere Student|innen Kriterien erfüllen, welche zur Zulassung führen. Im Falle dieser Ausbildung wird zugelassen, wer:

  • einen eidg. Abschluss auf Sekundarstufe II oder einen mindestens gleichwertigen Abschluss besitzt;

  • zusätzlich dazu über mind. zwei Jahre Berufspraxis verfügt, wovon mindestens ein Jahr in einem der folgenden Bereiche:
    Empfang / Reception / Kundendienst, Anwendung eines Reservationssystmes, Führung / Begleitung im Tourismus oder Organisation von Veranstaltungen verfügt;

  • Kenntnisse in mindestens einer Fremdsprache auf Niveau B1 mittels Sprachdiplom oder entsprechender Berufspraxis in der Fremdsprache nachweist;

  • über die erforderlichen Modulabschlüsse, bzw. Gleichwertigkeitbestätigungen verfügt.

Der modulare Prüfungsstruktur bietet Ihnen eine optimale Vorbereitung auf die eidg. Prüfung mittels 4 Modulprüfungen, welche Teil der eidg. Prüfungszulassungskriterien darstellt. Siehe oben.

Modulprüfung 1: Kundenbedürfnisse wahrnehmen, Angebote gestalten, vermarkten und verkaufen, Kundendaten verwalten.*

Modulprüfung 2: Produktmanagement, Eventmanagement, Qualitäts- und Projektmanagement.**

Modulprüfung 3: Kommunikationsmittel gestalten und aktualisieren, Distribution sicherstellen.***

Modulprüfung 4: Im Netzwerk arbeiten, professionell und situationsgerecht kommunizieren, die sich ständig verändernden Aufgaben strukturieren, lebenslanges Lernen.

* Geschenkt; wenn Sie eine eidg. Verkaufsausbildung (VL oder VF) absolvierten.
** Geschenkt; wenn Sie eine EMK-ESP-Zertifikatsprüfung absolviert haben.
*** Geschenkt, wenn Sie eine eidg. Marketing-|Verkaufsausbildung (ML, MF, VL oder VF) absolviert haben.

WARUM DIESE AUSBILDUNG?

Die Ausbildung bietet eine Karrieremöglichkeit, die ihresgleichen sucht. Sie können nach einer Ausbildung in der Gastronomie einen echten Schritt weiterkommen.

Gästebetreuer|innen:

  • ermitteln gezielt und systematisch die Bedürfnisse der Kunden, um diese optimal zu beraten und ein Angebot zu verkaufen.

  • bearbeiten effizient mündliche und schriftliche Kundenanfragen in einer Landessprache oder einer anderen Sprache.

  • planen und organisieren Angebote oder Dienstleistungen umfassend und umsichtig.

  • behalten mittels verschiedener Techniken und Hilfsmittel den Überblick über die verschiedenen, sich ständig verändernden Arbeiten.

  • kommunizieren professionell und situationsgerecht in einer Landessprache oder in einer anderen Sprache. Sie präsentieren Gruppen von Gästen oder Partnern bestimmte Botschaften situationsgerecht sowie mit passenden Hilfsmitteln und Techniken.

  • arbeiten an Projekten mit und gestalten dabei diverse Prozesse für das Unternehmen.

  • organisieren kleine bis mittlere Anlässe und sorgen bei deren Durchführung für einen reibungslosen Ablauf.

  • gestalten neue, innovative Produkte (touristische, erlebnisorientiere oder kommerzielle), welche auf die Bedürfnisse der Zielgruppe ausgerichtet sind.

AUSBILDUNGSORTE

Alle Standorte von SWISS MARKETING ACADEMY

KOSTEN

CHF 8'800.-

INBEGRIFFEN
  • Der gesamte Lerninhalt, inkl. Lehrmittel.

  • 4 Modul-Prüfungen (zwingend für eidg. Prüfungsanmeldung)

  • 150 Lektionen Vorbereitung auf schriftliche Prüfung

  • sämtliche Lehrmittel

  • Prüfungssimulationen

  • 4 Modulprüfungen, inkl. Prüfungsgebühren

  • sämtliche Fachvorträge